Snack ABC

Hier kommt das foodloose SNACK ABC! Als Snackexperte versorgen wir euch an dieser Stelle mit wertvollen Informationen über all die leckeren Zutaten, die ihr in unseren Bio-Snacks findet. Denn egal ob Nüsse, Kerne oder Trockenfrüchte, alle Zutaten in unseren Snacks haben auf ihre ganz eigene Weise Superkräfte und versorgen euch mit Nährstoffen, Ballaststoffen, Vitaminen und Proteinen. Und vielleicht erfahrt ihr ja noch das ein oder andere spannende Insight über unsere Zutaten? Viel Spaß beim Lesen, Studieren und Staunen.

A

Agavendicksaft
AgavendicksaftIt1rFpSk57kLE

Agavendicksaft findet ihr in allen unseren Nussriegeln wieder, da dieser eine rein pflanzliche Zuckeralternative darstellt und unsere Riegel in Form hält. Der Sirup besteht hauptsächlich aus Fruktose und Glukose und hat eine höhere Süßkraft als Haushaltszucker. Das ist von Vorteil, denn dann braucht man für dieselbe Süßkraft, weniger Sirup einsetzen. Zudem ist Agavendicksaft kalorienärmer und hat einen niedrigeren Glykämischen Index als Haushaltszucker. Das bedeutet, dass der Blutzuckerspiegel langsamer ansteigt.

Quelle: Bayrisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (Germscheid) 2019 https://www.vis.bayern.de/ernaehrung/lebensmittel/gruppen/zucker.htm;

 
Ahornsirup
AhornsirupPnyXfSb4VTuB8

Ahornsirup ist eine natürliche Süßungsalternative zu Zucker. Besonders wird dieser Sirup durch das einzigartige Geschmacksprofil. Dieses ergibt sich aus den unzähligen chemischen Verbindungen (Polyphenole), die nicht nur einen vanilligen oder karamelligen Charakter in den Sirup bringen, sondern auch antioxidativ wirken.
Daher bringt Ahornsirup immer eine ganz besondere Note in ein Produkt. So auch bei unserem Nussriegel Rock’ O Choc.

Quelle: Honey and Syrups: Healthy and natural sweeteners with functional properties (Gonzalez-Montemayor et al.) 2019

 
Ananas
Ananas

In der Ananas ist das Enzym Bromelain enthalten. Dies verleiht der Ananas ganz besondere Eigenschaften. So kann die Ananas eine gute Unterstützung für eine natürliche Verdauung sein. Das Enzym Bromelain kann Proteine spalten und sie dadurch besser verwertbar machen für den menschlichen Körper. Ananas ist allerdings auch eine kleine Wunderwaffe gegen Muskelkater! Hier sorgt das Bromelain dafür, dass die Schäden, die durch eine Überanstrengung in den Muskeln entstanden sind, schneller repariert werden. 

Zusätzlich zu diesen tollen gesunden Eigenschaften ist die exotische Ananas wirklich lecker und verleiht unserem Nussriegel Delhi Delight einen unverkennbaren Geschmack.

Quelle: Protease Supplementation Improves Muscle Function after eccentric exercise (Buford, et al.), 2009; Double-blind Cross-Over Trial of an Enzyme Preparation in Pancreatic Stertorrhoea (Balakrishnan, et al.) 1981

Apfel
ApfelbktW0jwK0BWUc

Äpfel weisen schon in frischer Form einen hohen Ballaststoffgehalt auf. Doch in getrockneter Form steigt der Ballaststoffgehalt auf 11g/100g an. Positiv ist auch der Gehalt von 90µg ß-Carotin, der in den getrockneten Früchten dreimal höher ist. Äpfel sind zudem ein guter Kalium-Lieferant. Mit dem Verzehr von 100g getrockneten Äpfeln erhält man eine Kalium-Zufuhr von 620mg.
Äpfel sind heimische Früchte, die auf den ersten Blick nicht interessant wirken. Doch durch den süß-säuerlichen Geschmack veredeln sie unsere Nussriegel Poesie Amelie und Frisco Crisp und verleihen ihnen einen unvergleichlichen Geschmack.

Quelle: https://www.ernaehrungsberatung.rlp.de/Internet/global/inetcntr.nsf/dlr_web_full.xsp?src=K0N5844S4Q&p1=title%3DTrockenobst%7E%7Eurl%3D%2FInternet%2Fglobal%2Fthemen.nsf%2F0%2F9EB35E4069850E12C1258362005ACA57%3FOpenDocument&p2=16LO5272L4&p4=GM3SL3UZH8; https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/kalium/

Aprikose
AprikoseNdZc65Wob34a7

In unseren Nussriegeln setzen wir getrocknete Aprikosen z. B. in unserem Nussriegel Garden Gusto ein. Doch welche Nährstoffe stechen besonders bei dieser Steinfrucht heraus? Interessanterweise enthalten getrocknete Aprikosen von vielen anderen Trockenfrüchten den höchsten ß-Carotin-Gehalt mit 2163μg/100g. Der menschliche Körper kann ß-Carotin in das wertvolle Vitamin A umwandeln. Durch den Trocknungsprozess wird der Aprikose Wasser entzogen, was dazu führt, dass sich wertvolle Nährstoffe in der Frucht anreichern.

Quelle: Review of dried fruits: Phytochemicals, antioxidant efficacies, and health benefits (Chang et al.) Journal of functional foods 21 (2016) 113-132

 

B

C

Cashewkerne
Cashewkerne

Cashewkerne stechen mit ihrem hohen Gehalt an hochwertigen Proteinen (18g/100g) hervor. Außerdem liefern Sie Mineralstoffe, wie Magnesium (270mg/100g), Phosphat (370mg/100g) und Kalium (550mg/100g). Zum Beispiel Magnesium ist wichtig zur Erhaltung von gesunden Knochen und Zähnen. Folsäure ist ebenso enthalten (70µg/100g). Dieses B-Vitamin ist besonders wichtig in der Schwangerschaft.
Cashewkerne sind vielseitig einsetzbar aufgrund ihres milden buttrig-nussigen Geschmackes und ihrer weichen Konsistenz. Da Cashewkerne in der asiatischen Küche ein Muss sind, sind sie natürlich in unserem Nussriegel Delhi Delight enthalten. In den Nussriegeln Coco Caramella und Poppy Limona finden sich ebenfalls die Cashewkerne wieder.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Die Nährwerttabelle, VERORDNUNG (EU) Nr. 432/2012

Cranberries
Cranberries

Die Cranberry wird auch Moosbeere oder Kranbeere genannt. Geschmacklich hebt sich die Cranberry von anderen Trockenfrüchten durch ihren herben-süßlichen Geschmack ab. Cranberries bringen einen hohen Ballaststoffgehalt (5,75g/100g) mit sich und haben von Natur aus einen geringen Zuckeranteil. Nebenbei sind sie auch noch völlig fettfrei. In getrockneter Form sind Cranberries in unserem Nussriegel Frisco Crisp eingearbeitet.

Quelle: Cranberries (Vaccinium macrocarpon) and CardiovascularDisease Risk Factors (McKay et al.) November 2007: 490–502; Superfood for dummies (Agin, B.; Jegtvig; S.) 2009 Wiley Publishing, Inc.

Curry
Curry

Currypulver beschreibt stets eine Mischung aus vielen Gewürzen, die aus Indien stammen. Somit ist nicht jedes Currypulver gleich. Wir bei foodloose verwenden eine Currymischung mit dem Namen „Orient“. Mit unserem Nussriegel Delhi Delight wollen wir an ein indisches Curry erinnern, dass nach Mango, Erdnüssen und Kokos schmeckt.

 

D

Datteln
Datteln

Der süße Geschmack aus dem Orient. Wusstest du, dass Datteln an einer Palme wachsen? Datteln eigenen sich hervorragend als gesunder Snack für Zwischendurch. Sie liefern dir aufgrund des hohen Kaloriengehaltes schnell viel Energie. Der Snack wird umso gesünder, da sich viel Kalium (650mg/100g), Magnesium (50mg/100g) Calcium (65mg/100g) und Eisen (1,9mg/100g) in der Dattel befinden. Interessant ist, dass Datteln ein sehr gutes Aminosäurenverhältnis aufweisen. Besonders auffallend ist die Aminosäure Tryptophan, die zur Bildung von Serotonin und Melatonin benötigt wird. Datteln haben deshalb eine entspannende und beruhigende Wirkung, die sich positiv auf den Schlaf-Rhythmus auswirken kann.
Datteln sind aufgrund ihrer Konsistenz vielseitig einsetzbar. So kommen sie in unseren Nussriegeln Coffee Date und Rock' O Choc vor, aber auch als Basis für unsere leckeren Peanut Butter Bites.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Die Nährwerttabelle; Glücksnahrung – Essen und Psyche im westöstlichen Kontext (Siedentopp, U.) Diätetik, 2014

Drachenfrucht
Drachenfrucht

Die Drachenfrucht fällt sofort durch ihr exotisches Aussehen auf. Außen pink bis grün und innen weißes oder auch pinkes Fruchtfleisch mit schwarzen Punkten. Eine frische Drachenfrucht besteht zu 90 % aus Wasser. In getrockneter Form, in der sie auch in unserem Nussriegel Sahara Dragon auftauchen, ist der Wasseranteil jedoch stark reduziert. Doch dafür umso besser für die Mineralstoffe! Eisen, Kalium und Phosphat bleiben in der Frucht enthalten und unterstützen im Körper z. B. die Blutbildung.

Quelle: Levin HG: Exoten und Zitrusfrüchte, 4. Auflage, aid infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz e.V. 2014

 

E

Erdnuss
Erdnuss

Wusstest Du, dass Erdnüsse gar keine Nüsse sind, sondern zu den Hülsenfrüchten gehören? Die Erdnuss liefert euch sowohl viel Protein (29,8 g/100g) als auch viel Energie durch einen Fettanteil von 48,1 g/100g. Da der Ballaststoffanteil (11,7g/100g) auch nicht zu verachten ist, ist die Erdnuss ein langanhaltender Energiespender und Sattmacher. Erdnüsse sind reich an Vitamin-E (11mg/100g). Dieses Vitamin ist für seine antioxidativen Wirkungen bekannt.
Wir arbeiten deshalb gerne Erdnüsse in unsere Produkte ein. Sei es in unsere Peanut Butter Bites oder den leckeren Nussriegeln Rock‘ O Choc oder Berry Hills.

Quelle: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger, Rimbach, G. et al.

F

Feigen
Feigen

Feigen werden häufig in getrockneter Form verzehrt. Sie schmecken honigsüß und es knackt leicht, wenn man auf die vielen kleinen Kerne beißt. Gerade die sorgen für einen großartigen Vorteil dieser Frucht. Denn die Kerne enthalten viele Ballaststoffe, die eine gute Verdauung fördern. Die B-Vitamine (B1, B2 und B6) sind mit insgesamt 0,21 mg/100g in einer moderaten Menge vertreten. B-Vitamine sorgen in ausreichender Menge z. B. für eine normale Funktion des Immunsystems.
Feigen verleihen unserem Nussriegel Poesie Amelie einen honigsüßen und exotischen Geschmack.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Die Nährwerttabelel, EU Register on nutrition and health claims

G

H

Haferflocken
Haferflocken

Das Nährstoffprofil von Haferflocken kann sich sehen lassen: Nicht nur enthalten Haferflocken viel Protein (12g/100g), sondern sind auch reich an Ballaststoffen und enthalten viele B-Vitamine. Außerdem ist Hafer eine hervorragende Quelle für pflanzliches Eisen. Dies ist vor allem für Menschen wichtig, die sich vegetarisch oder vegan ernähren. Das Eisen ist zudem noch besser verfügbar, wenn man es zusammen mit einer Vitamin C-Quelle, wie z. B. Äpfeln oder Orangen verzehrt.
Wir bei foodloose benutzen nur glutenfreie Haferflocken, damit unsere Produkte (wie z. B. unsere Peanut Butter Bites) auch für Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit genießbar sind.

Quelle: https://www.dge.de/fileadmin/public/doc/pm/2015/js2015/DGE-JS2015-Pressemappe.pdf; Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger, Rimbach,G. et al.

Haselnuss
Haselnuss

Die Haselnuss ist ein kleines Kraftpaket mit 644 kcal/100g. Dies lässt sich auf den hohen Fettanteil (61,6g/100g) zurückführen. Doch keine Angst – der Fettanteil besteht glücklicherweise aus vielen wertvollen und gesunden Fettsäuren. Und ein echter Geheimtipp: In Haselnüssen steckt viel von der Aminosäure Tryptophan. Das benötigt der Körper zur Produktion des Glückshormons Serotonin. Also mit dem Wissen schmecken doch unsere Nussriegel Frisco Crisp und Coffee Date noch besser!

Quelle: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger, Rimbach,G. et al. ; https://www.praxisvita.de/diese-nuesse-sorgen-fuer-die-extraportion-serotonin-12471.html

 
Himbeere
Himbeere

Die Himbeere ist durch ihren hohen Wasseranteil recht kalorienarm mit 43 kcal/100g. Sie enthält 0,15mg/100g an B-Vitaminen. Diese sind wichtig zur Unterstützung des Energiestoffwechsels, dem Nervensystem und vielem mehr. Der Mineralstoffanteil liefert 200mg Kalium, 40mg Calium und 45 mg Phosphat bei einer Verzehrmenge von 100g Himbeeren. Vor allem Phosphat hilft bei dem Aufbau der Zellmembran.
Himbeeren sind neben Erdnüssen die wichtigste Zutat in unserm Nussriegel Berry Hills. Unsere leckeren Fruchtgummis bestehen zu 15 % aus Himbeeren.

Quelle: Heseker H, Heseker B: Die Nährwerttabelle, 5. aktualisierte Auflage, Neustadt an der Weinstraße Neuer Umschau Buchverlag 2018/2019; EU Register on nutrition and health claims

I

Ingwer
Ingwer

Ingwer ist sehr geschmacksintensiv, erfrischend und bringt Schärfe mit sich. Das Aroma kann auf das enthaltene Gingerol zurückgeführt werden. Ingwer kann als leckerer Tee aufgegossen werden oder findet sich in der indischen Küche oft in Currys wieder. Ingwer verleiht allem eine exotische und frische Note, so auch unserem Nussriegel Sahara Dragon.

Quelle: Ginger: An Overview (B. White) 2007

 

J

K

Kaffeebohne
Kaffee

Kaffeebohnen sind die Samen der Kaffeepflanze, der später geröstet werden. Für unseren Nussriegel Coffee Date werden die Kaffeebohnen noch weiter zerkleinert. Dadurch, dass reine Kaffeebohnen in unserem Riegel enthalten sind, schmeckt man den typischen und aromatischen Kaffeegeschmack.
Das enthaltene Coffein in den Kaffeebohnen wirkt stimulierend auf unser zentrales Nervensystem und führt zu einer Steigerung des Energiestoffwechsels sowie zur Gefäßerweiterung.

Quelle: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger, Rimbach,G. et al.

 
Kakao
Kakao

In Kakao sind Flavnole enthalten, die leicht blutdrucksenkend wirken, da sie die Blutgefäße elastischer machen. Diese Flavonole gehören zu der Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe. Die höchsten Gehalte dieser gesunden Inhaltsstoffe findet man in dunkler Schokolade, da hier der Kakaoanteil sehr hoch ist. Somit erhält man eine hohe Menge an Flavanolen, wenn der reine Kakao verzehrt wird. Wir bei foodloose setzen ausschließlich reines Kakaopulver in unseren Produkten ein. So findet ihr Kakao in unseren leckeren Peanut Butter Bites oder in unserem Nussriegel Coffee Date.

Quelle: Schokolade: Ungesund oder gut fürs Herz? (2020) Dr. Martina Melzer Apotheken Umschau

 
Kakaobutter
Kakaobutter

Kakaobutter ist das gewonnene Fett aus den Kakaokernen oder der Kakaomasse. Dadurch verbleiben noch einige Aromastoffe in der Kakaobutter, wodurch diese weiterhin angenehm nach Kakao duftet.
Kakaobutter wird gerne in Lebensmitteln eingesetzt, da sie eine feste aber geschmeidige Konsistenz aufweist. Kein Wunder also, dass Schokolade einen so zarten Schmelz hat. Damit unsere Peanut Butter Bites ebenfalls so geschmeidig sind, verwenden wir feinste Kakaobutter.

Quelle: Lexikon der pflanzlichen Fette und Öle (S. Krist) 2013

Kardamom
Kardamom

Kardamom stammt aus Indien und ist ein Gewürz mit einem typischen würzigen Aroma. In den letzten Jahren hat dieses Gewürz viel Aufmerksamkeit erhalten, da sich viele Speisen, wie z. B. der Latte Macchiato mit einer Prise Kardamom aufpeppen lassen. In unserem Nussriegel Coco Caramella befindet sich ein Hauch Kardamom für eine interessantere Note. Natürlich darf Kardamom auch in unserem Winterriegel Spekulatius nicht fehlen.

Quelle: Cardamom (Parthasarathy) 2012

 
Kokosblütenzucker
Kokosbl-tenzucker

Kokosblütenzucker ist eine rein pflanzliche und somit vegane Zuckeralternative, die durch ihren karamelligen Geschmack hervorsticht. Positiv ist ebenfalls, dass der Glykämische Index mit 35 recht klein ist. Das bedeutet, Kokosblütenzucker treibt den Blutzuckerspiegel nicht so schnell in die Höhe wie Haushaltszucker.
Kokosblütenzucker ist in unseren Nussriegeln Coco Caramella, Coffee Date, Berry Hills und Rock‘ O Choc enthalten.

Quelle: Bayrisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (Germscheid) 2019 https://www.vis.bayern.de/ernaehrung/lebensmittel/gruppen/zucker.htm

 
Kokosnuss
Kokosnuss

Die Kokosnuss ist ein wahrer Alleskönner. Egal ob Kokoschips, Kokosraspel, Kokosöl, oder Kokosmilch…Die Kokosnuss ist vielseitig einsetzbar, ob in süßen oder herzhaften Gerichten. In die Nussriegel Coco Caramella und Delhi Delight bringen sie eine leckere Note, die an Urlaub erinnern lässt. Außerdem enthalten Kokosnüsse viel Kalium (380mg/100g), das für einen gesunden Stoffwechsel unerlässlich ist.

Quelle: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger, Rimbach,G. et al.

 

L

M

Mandel
Mandeln

Mandeln gehören nicht zu den Nüssen, sondern zu den Steinfrüchten. Mandeln eignen sich hervorragend als Snack zwischendurch, da der hohe Proteingehalt zu einer guten Sättigung führt und so der Appetit erstmal gestillt ist. Das Mineralstoffprofil der Mandel ist wirklich herausragend. 100g der guten Frucht liefern Euch 845mg Kalium, 252mg Calcium und 170mg Magnesium. Wusstet ihr schon, dass Magnesium bei ausreichender Zufuhr zu einer Verringerung von Erschöpfung und Müdigkeit beiträgt? Die Mandel als Magnesiumquelle ist in jedem Fall eine gute Wahl! Probiert‘s doch direkt mit unserem Poesie Amelie Riegel. Hier bilden Mandeln die Basis.

Quelle: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger, Rimbach,G. et al; EU Register on nutrition and health claims

Mango
Mango

Mangos gehören zu den Steinfrüchten und sind exotische und süße Früchte. In getrockneter Form bleiben die Ballaststoffe enthalten. Und diese sind wirklich beachtlich: 8,17g/100g getrockneter Mango! Dadurch eignen sich getrocknete Mangos gut als Snack, da sie durch den hohen Ballaststoffgehalt lange satt machen. Außerdem werden mit dieser Menge schon 16 % des empfohlenen Tagesbedarfes für Ballaststoffe gedeckt. Zu beachten ist auch der hohe Kaliumgehalt (914mg/100g). Bei ausreichender Zufuhr trägt Kalium zu einer normalen Funktion des Nervensystems und der Muskeln bei.
Die Mango findet sich zum einen in unserem exotischen Nussriegel Delhi Delight und zum anderen als Basis unserer Fruchtgummis.

Quelle: EU Register on nutrition and health claims; https://www.naehrwertrechner.de/naehrwerte/F516411/Mango%20getrocknet/

Mohn
Mohn

Die Mohn-Samen sind sehr nährstoffreich. Sie verfügen über einen hohen Proteingehalt (24gg/100g) und liefern außerdem noch Eisen (10 mg/100g). Wusstest du, dass man für 1g Mohn ganze 3300 Mohn-Samen benötigt? In unserem Nussriegel Poppy Limona sind die nährstoffreichen Mohnsamen enthalten.

Quelle: Handbook of Herbs and Spices, 2012, Pushpangadan et al.

 
Muskatnuss
Muskatnuss

Muskatnuss ist ein Gewürz, das einen relativ hohen Fettanteil besitzt. Dadurch kann entweder mit dem Muskatnusspulver, als auch mit Muskatnussöl gewürzt werden. Das Aroma dieses Gewürzes schmeckt und riecht typsicherweise etwas holzig und würzig. Zur Unterstützung des weihnachtlichen Geschmackes in unserem Nussriegel Stollen, setzen wir Muskatnuss ein.

Quelle: Analytik und Sensorik von Gewürzextrakten und Gewürzölen (Blum) 1999

 

N

Nelke
Nelke

Nelken kennt bestimmt jeder aus der Vorweihnachtszeit, wenn diese in Orangen gesteckt werden und einen würzigen Duft in das Haus bringen. In unserem Nussriegel Spekulatius befindet sich für den typischen Geschmack auch Nelke in der Gewürzmischung.

 

O

Orangenzeste
Orangen

Zur Herstellung von Orangenzesten werden hauchdünne Streifen von der äußersten Schale der Orangen abgeschabt. Hierfür wird ein sogenannter Zesteur verwendet.
Der Vorteil dieser hauchdünnen Streifen ist, dass nur wenige Bitterstoffe enthalten sind. Jedoch stecken in diesen Orangenzesten sehr viele wertvolle ätherische Öle. Diese sind charakteristisch für den typischen Orangenduft. Somit wird unser Nussriegel Stollen mithilfe von Orangenzesten mit einer leichten und frischen Orangennote versehen.

Quelle: Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen – bewusst leben (2011); Lebensmittelchemie (Matissek, R.; Baltes, W.) 2015, Springer Spektrum

 

P

Paranuss
Paranuss

Die Paranuss ist eine Nuss, die wirklich schwer zu knacken ist. Die holzige, sehr harte Schale zu durchdringen, ist ein richtiger Kraftakt. Jedoch lohnt sich die Anstrengung allemal, denn mit einem Fettanteil von 67%, hauptsächlich bestehend aus den wertvollen ungesättigten Fettsäuren, ist die Paranuss ein Kraftpaket! Die einfach oder mehrfach ungesättigten Fettsäuren bewirken den Erhalt eines gesunden Cholesterinspiegels.
Eine große Besonderheit bei den Paranüssen: Sie sind reich an Selen. In einer Paranuss sind ca. 10 μg Selen, was Sie zu einer wertvollen Quelle für dieses Spurenelement macht. Selen ist als Bestandteil von Enzymen lebenswichtig und wirkt unter anderem antioxidativ.
Paranüsse findet ihr in unserem Garden Gusto Nussriegel.

Quelle: https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/faqs/selen/

Pflaumen
Pflaumen

Trockenpflaumen haben einen einzigartigen Geschmack und sind von Natur aus fettfrei. Durch den Trocknungsprozess von frischen Pflaumen werden die Inhaltsstoffe aufkonzentriert. Der Gehalt an Ballaststoffen vervielfacht sich auf 8g/100g.
Wer Probleme mit der Verdauung hat, der kann Trockenpflaumen als altes bewährtes Hausmittel zur Anregung der Darmtätigkeit ausprobieren.
Mit 409 µg/100g Vitamin A kann die Trockenpflaume als eine gute Vitamin-A Quelle angesehen werden. Ebenso verhält es sich mit dem wertvollen Vitamin E (2,12 mg/100g).
In unserem Poesie Amelie Nussriegel sind Trockenpflaumen enthalten. Diese geben dem Riegel eine angenehme Süße.

Quelle: Als Zutat neu entdeckt – vielfältige Möglichkeiten mit Trockenpflaumen (Bodenmüller, Michael) 2016, food Technologie

Physalis
Physalis

Die Physalis ist ein echter Hingucker. Öffnet man den zarten Lampion, findet man eine kleine knallorange-gelbe Frucht. Der Geschmack ist leicht säuerlich und auf jeden Fall einzigartig.
Die Physalis ist eine sehr gute ß-Carotin-Quelle, dass später im Körper in Vitamin A umgewandelt werden kann. In der frischen Physalis sind 900µg pro 100g enthalten. Phosphat kommt ebenfalls in einer moderaten Menge in Physalis vor (40mg/100g). Dies ist unter anderem wichtig für die Knochen und die Zähne.
In getrockneter Form setzten wir die exotische Physalis in unserem Nussriegel Sahara Dragon ein.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Die Nährwerttabelle; EU Register on nutrition and health claims

Q

Quinoa
Quinoa

Quinoa gehört zu den sogenannten Pseudo-Getreiden. Somit ist Quinoa glutenfrei und kann von Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit gegessen werden. In Quinoa ist viel hochwertiges Protein enthalten und der Mineralstoffgehalt ist doppelt so hoch, wie in herkömmlichem Getreide. Herausragend ist auch der Folsäure-Anteil in Quinoa. Mit dem Verzehr von 100g Quinoa deckt man schon die Hälfte der täglich benötigten Menge an Folsäure ab. Für Schwangere stellt dies eine gute Quelle dar, um den erhöhten Bedarf zu decken.
In unserem winterlichen Nussriegel Stollen ist Quinoa verarbeitet.

Quelle: https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/folat; Quinoa: Its Unique Nutritional and Health-Promoting Attributes; Schoenlechner, Regine, 2017

R

Rosinen
Rosinen

Rosinen sind getrocknete Weintrauben, jedoch kommt es stark auf die Rebsorte und den Zuckergehalt an, ob die Früchte roh oder getrocknet verzehrt werden.
Die Rosine enthält für eine Trockenfrucht recht viel Protein (2,5%) und weist außerdem einen hohen Ballaststoffgehalt (5,2%) auf.
Zur Weihnachtszeit findet man Rosinen in den leckeren würzigen Stollen. So auch bei unserem Nussriegel Stollen, der so herrlich an Weihnachten erinnert.

Quelle: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger, Rimbach,G. et al; Lebensmittelportrait Weintrauben (2007) U. Siedentopp

 

S

Sauerkirschen
Sauerkirsche

Sauerkirschen weisen etwas weniger Zucker auf als Süßkirschen und schmecken wie der Name schon vermuten lässt leicht säuerlich. Verantwortlich für die Farbe der Kirsche sind Beta-Carotine, die in hohem Maß (240μg/100g) in der kleinen Frucht enthalten sind. Beta-Carotin kann im Körper in Vitamin A umgewandelt werden. Außerdem gehört Beta-Carotin in die Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe, denen eine antioxidative Wirkung nachgesagt wird.
Sauerkirschen findest du in unserem Nussriegel Garden Gusto.

Quelle: Beta-Carotin-Kapseln: Allenfalls geringfügiger Sonnenschutzhttps://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/betacarotinkapseln-allenfalls-geringfuegiger-sonnenschutz-10733 (Stand 06.08.2019); Heseker H, Heseker B: Die Nährwerttabelle, 5. aktualisierte Auflage, Neustadt an der Weinstraße Neuer Umschau Buchverlag 2018/2019

Sesamsamen
Sesam

Sesamsamen haben einen typisch nussigen Geschmack. Dazu kommen einige positive Nährstoffe:
Sesam enthält viel Vitamin E, wodurch Herzerkrankungen verhindert werden können. Zusätzlich sind in Sensam viele ungesättigte Fettsäuren, welche einen positiven Einfluss auf den Fettstoffwechsel haben. Zu finden in unserem Nussriegel-Sortiment ist Sesam im Garden Gusto.

Quelle: Sesame (Sesamum indicum L.) Seeds in Food, Nutrition and Health (Elleuch et al.) 2011

 
Sonnenblumenkerne
Sonnenblumenkerne

Sonnenblumenkerne sind oft durch das vielgenutzte Sonnenblumenöl bekannt. Doch schon die Kerne an sich haben viele positive Eigenschaften. So sind in 100g Sonnenblumenkernen 19g Eiweiß enthalten. Dies deckt schon ein Drittel des täglichen Tagesbedarfes ab. Vitamin E gehört zu den Antioxidantien und schützt vor Herzerkrankungen, indem es uns vor freien Radikalen bewahrt. Sonnenblumenkerne gehören zu den besten Quellen für Vitamin E (22mg/100g).
Wir verwenden Sonnenblumenkerne in unseren Nussriegelsorten Coco Caramella, Poesie Amelie und Poppy Limona.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung Referenzwerte Protein ( https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/protein/); Nutritional Composition of Sunflower Seeds Flour and Nutritive Value of Products Prepared by Incorporating Sunflower Seeds Flour (Srivastava Aishwarya; Verma Anisha) Volume 3, issue 3 (2014):45-49

T

U

V

Vanille
Vanille

Wusstest du, dass die Vanilleschoten die Kapselfrüchte von bestimmten Orchideen-Arten sind? Diese werden dann anschließend fermentiert. Besonders aromatisch ist das Vanillemark in der Schote. Doch auch die Schote selbst kann zum Aromatisieren eingesetzt werden. Kleiner Tipp: Einfach Vanilleschoten in Zucker legen. Nach ein paar Tagen hat der Zucker das Vanillearoma aufgenommen und ihr habt selbstgemachten Vanillezucker.
Das enthaltene Vanillin kann heutzutage auch synthetisch produziert werden. Jedoch geht unserer Meinung nichts über die natürliche Vanilleschote. Das liebliche Aroma der Vanille kann so manches Gericht, ob süß oder herzhaft, abrunden und das gewisse Etwas verleihen.
In unserem Nussriegel Coco Caramella verleiht die Vanille dem Riegel eine liebliche Note.

Quelle: Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen – bewusst leben (2011); Lebensmittel-Lexikon (Ternes; Träufel) 2005 Behr’s Verlag

W

Walnuss
Walnuss

Walnüsse haben einen hohen Fettanteil (ca. 60 %). Doch keine Angst: Die Fettzusammensetzung ist überaus günstig für eine gesunde Ernährung. Walnüsse liefern Euch spielend leicht wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Diese tragen zu einem gut funktionierenden Herz-Kreislauf-System bei. In Walnüssen steckt außerdem viel Vitamin E (6mg/100g), was eurem Körper dabei hilft oxidativen Stress zu bewältigen. Also greift doch mal zu einem Poesie Amelie Nussriegel…da sind die leckeren Walnüsse enthalten.

Quelle: EU Register on nutrition and health claims; Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Die Nährwerttabelle

 

X

Y

Z

Zimt
Zimt

Wenn die Weihnachtszeit beginnt, duftet alles nach Zimt. Aber längst wird dieses Gewürz nicht mehr nur auf die Weihnachtszeit beschränkt, sondern wird vielseitig das ganze Jahr eingesetzt. So verleiht Zimt unseren Nussriegeln Stollen und Spekulatius die gelungene Mischung an Adventszauber und unserem Nussriegel Poesie Amelie eine würzige Note.
Zimt kann jedoch noch mehr, als nur lecker schmecken, denn Zimt weist antioxidative Eigenschaften auf. Diese sind auf die enthaltenen Polyphenole zurückzuführen, die positive Wirkungen auf den Fettstoffwechsel und das Herzkreislaufsystem haben.

Quelle: Beneficial uses of cinnamon in health and diseases. An interdisciplinary approach (M. Travaras da Silva et al.) 2019

Zitrone
Zitrone

Wir bei foodloose setzen zum einen Zitronenzeste und zum anderen Zitronenöl ein. Das Zitronenöl wird aus der Schale der Zitrone gewonnen, indem die ätherischen Öle herausgelöst werden. Zitronenzesten sind hauchdünn abgeriebene Streifen der Zitronenschale.
Beides sorgt für eine frische und spritzige Note zum Beispiel in unserem Nussriegel Poppy Limona.

 
Newsletter abonnieren
Jetzt Fan werden
Zahlung & Versand: