Versandkostenfrei ab 30 € (D)
Sichere SSL Verbindung
Tel: 040 368877720
Schneller Versand
Muttertagsfruehstueck Muttertagsfruehstueck
PRINT | PDF

Muttertags-Geschenkideen mit gerösteten Nüssen

Zutaten

Geröstete Zimt-Nüsse mit Rosinen

50g Mandeln
50g Cashewnüsse
50g Erdnüsse
5 getrocknete Apfelringe
2 EL Rosinen
2 EL Agavendicksaft
1 EL Kokosblütenzucker
1 EL Zimt

Geröstete Basilikum-Nüsse mit getrockneten Tomaten

50g Sonnenblumenkerne
50g Walnüsse
50g Mandeln
2 EL gehackte, getrocknete Tomaten
1 EL getrockneter Basilikum
1 TL Paprikapulver, edelsüß oder 2 TL Pizzagewürz
1/2 TL Cayennepfeffer
1 TL Salz
1/2 Pfeffer
1 EL Olivenöl

Der Muttertag wird in diesem Jahr am Sonntag, den 13. Mai zelebriert. Klassisch feiert man ihn mit einem schönen Blumenstrauß und einem selbstgedeckten Frühstück. In Kooperation mit Lieblingsglas haben wir für Euch eine ganz besonders leckere Geschenkidee entwickelt, die man nicht nur am Muttertag verschenken kann!

Diese selbstgemachten veganen Gewürznüsse gibt es einmal in einer süßen und in einer pikanten Variante, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Da sie nur aus wenigen Zutaten bestehen, lassen sie sich schnell und einfach herstellen, sodass sie auch mit Kindern zubereitet werden können. Die lecker-süße Nussmischung eignet sich bestens als Topping für Joghurt, Nicecream, Obstsalate, Over-Night-Oats oder Smoothie-Bowls. Mit dem Einsatz von alternativen Süßungsmitteln wie dem Kokosblütenzucker verleiht Ihr Eurer Nussmischung einen besonderen Geschmack, der an Karamell erinnert.
Die mediterrane Nussmischung schmeckt besonders lecker auf  Salaten wie z. B. Caprese, Nudelsalat, Kartoffelsalat oder auch aufs Brot zusammen mit einem leckeren Aufstrich. Besonders würzige Nussorten wie Pinienkerne und Walnüsse geben den Speisen nochmal extra viel Geschmack.

Durch das Anrösten entfalten die Nüsse ihr volles Aroma und werden schön knackig. Wer die Nussmischung eher als Snack und weniger als Topping verwenden möchte, verzichtet einfach am Anfang auf das grobe Hacken. In einem luftdichten Behälter (z. B. einem Lieblingsglas) halten sie sich bis zu zwei Wochen.

Zubereitung

Geröstete Zimt-Nüsse mit Rosinen

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Alle Nüsse grob hacken. Apfelringe in Würfel schneiden.
  3. Die gehackten Nüsse zusammen mit dem Agavendicksaft, dem Kokosblütenzucker und dem Zimt vermengen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech verteilen.
  4. Die Nüsse für 5 bis 10 Minuten rösten und gelegentlich umrühren, sodass sie eine gleichmäßige Bräune erhalten.
  5. Danach die Nussmischung abkühlen lassen, die Rosinen und Apfelwürfel unterheben. Bei Bedarf nochmals mit Zimt würzen und im Lieblingsglas luftdicht verwahren.

Geröstete Basilikum-Nüsse mit getrockneten Tomaten

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Walnüsse und Mandeln grob hacken und mit den Sonnenblumenkernen  in einer Schüssel vermischen.
  3. Basilikum, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Olivenöl zu den Nüssen geben und vermengen.
  4. Die gewürzte Nussmischung auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech verteilen
  5. Die Nüsse für 5 bis 10 Minuten rösten und gelegentlich umrühren, sodass sie eine gleichmäßige Bräune erhalten.
  6. Danach die Nussmischung abkühlen lassen und mit den gehackten, getrockneten Tomaten mischen. Alles im Lieblingsglas luftdicht verwahren.
Vorschau: suesse-Gewuerznuesse Vorschau: Salat-Gewuerznuesse-Nussriegel Vorschau: Joghurt-Gewuerznuesse-Nussriegel
Newsletter abonnieren
Jetzt Fan werden
Zahlung & Versand: