Versandkostenfrei ab 30 € (D)
Sichere SSL Verbindung
Tel: 040 368877720
Schneller Versand

Food Festivals 2018

Street Food Festivals werden immer beliebter. Tausende Besucher aus verschiedensten Städten werden von den erlesensten Speisen und Getränken aus aller Welt, die hier zusammentreffen, angelockt. Besonders häufig vertreten sind verschiedenste Burgerkreationen und Craft Biere. Inzwischen findet man fast jegliche Art von Fingerfood auf diesen Festivals. Ob amerikanisch, arabisch oder asiatisch, italienisch, oder indisch – von allem ist etwas dabei. Allerdings wird hierbei viel Wert auf hochwertige und handgemachte Speisen gelegt. Außerdem gilt: je individueller, desto besser. Aktuelle Trends, wie Healthy Food, Bio-Produkte und vegane Ernährung dürfen da natürlich nicht fehlen. Herkömmliches und lieblos zubereitetes Fast Food hat auf Street Food Festivals keine Chance. Neben dem Verzehr frisch zubereiteter Delikatessen, genießen die ausgelassenen Festivalbesucher ein entspanntes und ungezwungenes Beisammensein und den Austausch mit Gleichgesinnten. Das vielseitige Programm reicht von Workshops und Seminaren zu Verkostungen und Live Musik.

Hier haben wir einige Street Food Festivals für Euch zusammengestellt:

Köln, 03. - 04. März, 07. - 08. April, 05. - 06. Mai
Heliosgelände – DQE Halle - Helios 37
Heliosstraße 35-37
50825 Köln

Frankfurt, 24. - 25. März
Klassikstadt
Orber Straße 4a
60386 Frankfurt

Karlsruhe, 07. - 08. April
Festplatz
76137 Karlsruhe

Aachen, 28. - 29. April
100‘5 Arena
Hubert-Wienen-Straße 8
52070 Aachen

Hannover, 10. - 13. Mai
Schützenplatz
Bruchmeisterallee 1a
30169 Hannover

Duisburg, 19. - 21. Mai
Landschaftspark Nord
Emscherstraße 71
47137 Duisburg

Bremerhaven, 25. - 27. Mai
Theodor-Heuss-Platz
27568 Bremerhaven

Kassel, 01. - 03. Juni
Friedrichsplatz
34117 Kassel

Weitere Termine für Street Food Festivals findet Ihr hier:

Street Art Event

Street Food Festival

Street Food Festivals - Kuehne

 

eat&STYLE

Die eat&STYLE als größtes Food Festival in Deutschland vereint kulinarische Köstlichkeiten verschiedenster Länder, die neuesten Food Trends und Inspirationen rund um das Thema Food. Auch wir von foodloose sind immer mal wieder mit unseren Nussriegeln auf der eat&STYLE vertreten. Dort besteht die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen oder auch in Form von Kursen und Workshops aktiv auf der Messe mitzuwirken. Zu den Ausstellern auf der eat&STYLE gehören im Gegensatz zu vielen anderen Food Festivals nicht ausschließlich Anbieter von Lebensmitteln, sondern auch Vertreter aus Bereichen, wie Küchen- und Haushaltsprodukte, Kücheneinrichtung und Tischdekoration. Dieses Jahr findet die eat&STYLE Messe in Düsseldorf, München, Hamburg und Stuttgart statt.

Düsseldorf, 27. - 28. Oktober
Areal Böhler
Alte Schmiedehallen 33 & 34
Hansaallee 321
40549 Düsseldorf

München, 03. - 04. November
Zenith –Die Kulturhalle
Lilienthalallee 29
80939 München

Hamburg, 17. - 18. November
Schuppen 52
Australiastraße 52b
20457 Hamburg

Stuttgart, 23. - 25. November
Landesmesse Stuttgart – Halle C2
Messepiazza 1
70629 Stuttgart

Tickets und weitere Informationen rund um die eat&STYLE erhaltet Ihr hier.

Gourmet-Festival

In Düsseldorf geht im Sommer 2018 das Gourmet-Festival in die achte Runde. Dort ist mit Sicherheit für jeden Feinschmecker etwas dabei. 2017 haben über 200 verschiedene Aussteller am Festival teilgenommen. Darunter eine Brownie Bakery, Mexican Street Food, türkische Dumplings (Teigtaschen), leckere Churros und Wein.

Von den 6000 Besuchern wird die Location an der Königsallee, auf der sich viele Aussteller in weißen Pagodenzelten tummeln, hoch gelobt. Dieses Jahr findet das Düsseldorfer Gourmet Festival vom 24. - 26. August statt.

Food Festivals in Europa

Nicht nur in Deutschland gibt es tolle Food Festivals, sondern auch im Rest Europas. Wie wäre es eine Dir noch unbekannte Stadt zu erkunden und dabei zu schlemmen, was das Zeug hält?!

In Amsterdam findet zum Beispiel vom 9. – 13. Mai 2018 bei der „Westergasfabriek“ eines der größten Food Events der Niederlande statt, das „Weekend of the Rolling Kitchens“. Der Eintritt ist frei. 2017 standen auf dem Gelände 125 Food Trucks, die alle ihre Speisen von Curries und Meeresfrüchten bis hin zu leckeren Desserts, wie Waffeln oder Crêpes, verkauften. Vor allem bei gutem Wetter ist mit vielen Besuchern zu rechnen, da sich das Ganze im Freien abspielt. Ein kleiner Tipp für Besucher: nehmt am besten eine Picknickdecke mit. Bei einer so großen Teilnehmerzahl ist es möglich, dass alle Stühle und Bänke bereits besetzt sind.

Auch Norwegen hat ein sehr beliebtes Food Festival zu bieten, das Matstreif Festival in Oslo. Dieses findet direkt auf dem Rathausplatz statt und bietet mit ca. 200 Ausstellern viele norwegische Leckereien. Vor allem Fisch-Liebhaber kommen dort auf ihre Kosten. Aber auch andere Köstlichkeiten wie zum Beispiel norwegisches Brot und gesundes Fast Food werden angeboten. Jedes Jahr lockt das Event um die 120.000 Besucher an, die dort nicht nur schlemmen, sondern auch das Kajakfahren ausprobieren können. Für Kinder werden Kochkurse angeboten. Dieses Festival findet am 7. und 8. September 2018 statt.

Auch für Vegetarier und Veganer gibt es interessante Food Festivals, zum Beispiel das Vegfest in England. Dieses findet gleich dreimal im Jahr in drei unterschiedlichen Städten statt. Es wird in Brighton (24. - 25. März 2018), Bristol (26. - 27. Mai 2018) und London (27. - 28. Oktober 2018) veranstaltet und bietet Menschen, die auf Fleisch bzw. allgemein auf Tierprodukte verzichten, was das Herz begehrt. Besucher können auch an Vorträgen teilnehmen oder sich Filme zu Themen wie Tierrechte und Nachhaltigkeit ansehen. In Bristol werden auch DJs auflegen und Zauberer auftreten, um die Veranstaltung abzurunden.

 

Bildquelle: © sonyachny / Fotolia

Newsletter abonnieren
Jetzt Fan werden