• Mit unserem Newsletter erhältst du jeden Monat Insights zu foodloose, leckere Rezepte und tolle Angebote.
  • Jetzt hier abonnieren!

Rezept: foodloose inspirierte Nicecream

Delhi Delight Nicecream

Delhi Delight erinnert an eine Reise nach Indien, auf der Katharina in einer kleinen Lehmhütte das „beste Curry der Welt“ probieren durfte. Cashews, süße Mangos, knackige Kokoschips und eine zarte Currynote schicken Euch auf eine exotische Genussreise.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 3 Bananen
  • 1 Mango
  • ½ TL Kurkuma oder Currypulver
  • 20g Korinthen
  • 10g getrocknete Ananas
  • 4 EL Kokosmilch

Zubereitung:

1.  Die Bananen in Scheiben und die Mango in Würfel schneiden und über Nacht einfrieren.

2. Korinthen und getrocknete Ananas fein hacken.

3. Das gefrorene Obst in einen hohen Behälter geben, mit etwas Kurkuma oder Currypulver würzen und alles fein pürieren. Die Kokosmilch nach und nach hinzugeben, bis die Konsistenz schön cremig ist.

4. Am Ende die Korinthen und die getrocknete Ananas untermischen und nach Geschmack nachsüßen.

Als Topping eignet sich noch mehr Obst und ein Klecks Erdnussmus oder Ihr bröselt einen leckeren Delhi Delight Nussriegel obendrauf. Falls die Masse schon zu weich ist, kann man sie auch für eine Weile im Gefrierfach wieder fest werden lassen und später essen.

 

Poppy Limona Nicecream

Katharina erkundete mit einem Wohnmobil die amerikanische Westküste und machte mitten in der Natur Zwischenhalt in einem kleinen Café. Dort kostete sie von einem saftigen Muffin mit Zitrone und Mohn – eine süße, aber leider auch zuckerreiche Mahlzeit für zwischendurch. Die Idee zu einer gesünderen Alternative war geboren: Spritzige Zitronen, feiner Mohn, süße Pflaumen und knackige Cashews. Das ist Poppy Limona.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 4 Bananen
  • 1 Zitrone
  • 30g Trockenpflaumen
  • 1 EL Mohn
  • 4 EL Pflanzenmilch

Zubereitung:

1. Die Bananen in Scheiben schneiden und über Nacht einfrieren.

2. Trockenpflaumen fein hacken. Von der Zitrone den Zitronenabrieb runterraspeln.

3. Die gefrorenen Bananen in einen hohen Behälter geben und zusammen mit dem Zitronenabrieb und dem Saft einer halben Zitrone fein pürieren. Bei Bedarf etwas Pflanzenmilch hinzugeben, damit das Mixen einfacher geht.

4. Am Ende die getrockneten Pflaumen und den Mohn unterheben und nach Geschmack nachsüßen.

Als Topping eignet sich noch mehr Obst oder Ihr bröselt einen leckeren Poppy Limona Nussriegel obendrauf. Falls die Masse schon zu weich ist, kann man sie auch für eine Weile im Gefrierfach wieder fest werden lassen und später essen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.