Ostern steht vor der Tür!

Dieses Wochenende versteckt der „Osterhase“ wie jedes Jahr im Frühling bemalte Hühnereier, süße Schokoladeneier und andere Leckereien. Auch an den mit bunten Eiern behangenen Sträuchern und Bäumen erkennt man, dass Ostern vor der Tür steht. Bunte Frühlingszweige in Vasen, Osterglocken und andere Dekorationen sollen ebenfalls auf das christliche Fest einstimmen.

Was hat Ostern eigentlich mit Hasen und Eiern zu tun?

Jeder sollte wissen: an Ostern wird die Kreuzigung und Auferstehung Jesu Christu gefeiert und es ist damit das wichtigste Fest im Christentum. Für gläubige Christen ist das Osterfest auch immer mit dem Gang in die Kirche zur Ostermesse verbunden, auch um dort zum Beispiel die Osterspeisen segnen zu lassen. Dazu gehört vor allem das Ostergebäck, traditioneller Kuchen in Hasen- oder Lammform. Kernsymbol für Ostern ist und bleibt aber das Ei, welches für Leben und Fruchtbarkeit steht. Das frisch schlüpfende Küken wird dabei zum Sinnbild für die Auferstehung Jesu. Eine ähnliche  Bedeutung hat auch der Osterhase, der mit bis zu 20 Jungen pro Jahr als ein Symbol für Fruchtbarkeit gilt. Die kirchliche Symbolik des Hasen nahm ihren Ursprung im späteren Mittelalter. Heutzutage ist der Osterhase, ähnlich wie der Weihnachtsmann, besonders für Kinder eine wichtige Figur, die Schokoeier und andere kleine Geschenke versteckt.

Eier waren dabei seit jeher die bekannteste Nascherei zu Ostern. Früher waren es Hühnereier, heute sind Schokoeier und Schokohasen die typische Süßigkeit zum Fest. An Ostern wird sogar noch mehr genascht als an Weihnachten. Doch es müssen nicht immer die ungesunden Schokoeier aus dem Discounter sein. Mittlerweile gibt es auch viele Bio-Osterprodukte und Naschereien, die vegan, laktose- und glutenfrei und fair gehandelt sind. Unsere bunten foodloose Riegel passen zum Beispiel auch super in den Korb mit Osterleckereien, schmecken lecker und machen obendrein viel schneller satt als Schokolade.

In diesem Sinne wünschen wir Euch allen ein schönes, köstliches Osterfest!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.